Sie sind hier

Fasziniert? Irritiert? Ein zweiter Blick lohnt sich!

Lesezimmer

Wie bei einer raffinierten Melodie bleibt dem flüchtigen Betrachter vieles verborgen. In diesem Haus, das seine über 100 Jahre mit Stolz trägt, dabei nicht stille steht, aber auch nicht so tut, als ob zwischen Einst und Heute gar nichts gewesen wäre. Hier finden wirklich zehn Jahrzehnte zusammen zu einem unverwechselbaren Ganzen.

Die Besitzer und Betreiber hüten seit fünf Generationen sorgsam ihre Unabhängigkeit und nützen gleichzeitig den Spielraum, den sie ihnen gibt. So entsteht eine eigenwillige, aber wohlüberlegte Mischung aus Kargheit und Grosszügigkeit, eigentlich ur-helvetisch, weshalb denn auch praktisch die Hälfte der Gäste Schweizer sind.

Nach oben